Schleswig, Germany
+49 (0)151 5054 6144
d.zwick@archaeologia-navalis.org

seit 2016 | Schiffwracks des Nordfriesischen Wattenmeers

Coverbild: Das Wrack der spanischen Bark ULPIANO (1870) vor der Bake Süderoogsand (Foto: Hendrik Brunckhorst)

Seit 2016 bearbeite ich für das Archäologische Landesamt Schleswig-Holstein frühneuzeitliche Wrackfunde im Nordfriesischen Wattenmeer. Aktuell schreibe ich an einem Forschungsantrag zur weiteren wissenschaftlichen Bearbeitung und Publikation.

Die folgenden Wracks sind Teil dieses noch in Planung befindlichen Projekts, wobei einzelne Vorberichte bereits vorliegen:

  • Das Hörnum Odde Wrack von ca. 1690, entdeckt 2016 auf Sylt
  • Die Wrackteile vom Japsand von ca. 1609, entdeckt 2017 bei Hallig Hooge
  • Das Wrack im Blaubachpriel von ca. 1733 beim Süderoogsand, 2020 frei erodiert bei der Hallig Süderoog
  • Ein weiteres Holzwrack auf dem Süderoogsand, ebenfalls 2020 entdeckt, aber noch nicht untersucht.
Fundaufnahme des ersten Wrackteils vom Japsand im Februar 2017 (© ALSH)
Lageplan der neu entdeckten und schon länger bekannten neuzeitlichen Wracks an Schleswig-Holsteins Westküste (© Daniel Zwick auf Grundlage einer Basiskarte vom LKN.SH)